altclip_image002Am vergangen Samstag konnte sich die u10 beim MIBRAG Mini Basketball Turnier in Hohenmölsen ohne Niederlage den 2. Platz erspielen. Entscheidend war am Ende die Punktedifferenz.

clip_image002[4]Bei gefühlten 40 Grad machte sich die neuformierte u10-1 am Samstag Richtung Sachsen-Anhalt auf, um ihre ersten gemeinsamen Spiele zu bestreiten. Aus 4 Spielern der letztjährigen u8, 3 Spielern aus letztjährigen u10-2 und 6 Spielern sind aus der u10-1 von letzter Saison setzt sich die Mannschaft zusammen. Mit 9 Spielern ging es nach Hohenmölsen, wo man gleich zu Beginn auf den BV Chemnitz traf. In einer spannenden Partie trennten sich beide Mannschaften unentschieden. In den weiteren Spielen bei großer Hitze konnte man sich gegen die Dresden Titans, SV Halle, USV Halle, die BSW Sixers und den MBC durchsetzen. Dabei zeigte die Mannschaft, was für ein tolles Potential in ihr steckt. Auch die Spieler des jüngeren Jahrgangs konnten schon sehr gut mitspielen.

clip_image002[6]Da die Chemnitzer ebenfalls ihre Spiele gewinnen konnten, wurde die Punktedifferenz hinzugezogen. Da waren die Chemnitzer einen Tick besser, so dass die Leipziger ohne Niederlage den zweiten Platz erreichten. Glückwunsch an die Chemnitzer zum Turniersieg. Die Leipziger freuten sich trotzdem total und hatten sich ihr Eis am Ende auch redlich verdient (Ausnahmsweise in der Halle).

Ein großes Dankeschön geht an den MBC für die gelungene Veranstaltung und das leckere Buffet sowie an die Eltern der Uni-Zwerge für die tolle Unterstützung.