Handball

USC II - Lok Mitte II 18:22 ( 10:10)

Eine Halbzeit lang haben die USC-Handballer dem Favoriten gut Paroli geboten. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, die Führung wechselte ständig. Der USC stand hinten recht sicher und spielten auch im Angriff ganz ordentlich. Auch der Beginn der 2. HZ war o.k., doch zwischen der 35. und 50. Minute lief gar nichts zusammen.

Die Ballverluste und Fehlwürfe im Angriff wurden prompt bestraft, Lok Mitte setzte sich vom 12:12 auf 15:20 ab. Als es dann nach 55 Min. gar 16:22 stand, waren die Messen gesungen. Die Moral hat aber gestimmt und man ließ sich nicht "abschlachten" - verkürzten noch bis zum Endstand. Einer der Höhepunkte im Spiel war das 7-Meter-Tor von "Hasi" Bunsen, dem Alterspräsidenten mit 68 Jahren, zum Endergebnis. Die Schützen: Jörg Mangold 7/5, Rene´ Schob 3/3, Waldemar Schleicher 2, Michael Wittig 2, Thomas Wenge 1, Hartmut Bunsen 1/1, Maik Wichert 1, Mike Fuchs 1.