14.02.2019 - 14:41

Nächster Heimsieg im Visier

Uni-Riesen treffen auf Tabellensechsten BG Litzendorf

 

Nach der Niederlage in Zwickau wollen die Uni-Riesen beim Heimspiel gegen die Oberfranken aus der Region Bamberg in die Erfolgsspur zurück und ihren dritten Tabellenplatz festigen. Sie treffen auf einen unangenehmen Gegner, der vergangene Woche seine Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten Dresden (61 zu 53) erfüllte und mit bisher acht Siegen im Mittelfeld der Tabelle rangiert. Drei Spieler des insgesamt sehr ausgeglichenen Teams ragen im Scoring heraus: Manuel Rockmann, Markus Wimmer und Maximilian Kolbert treffen im Schnitt zweistellig.

Im Hinspiel stand es am Ende 63 zu 60 für die Gastgeber. Nach Auffassung des USC-Trainers war dies eine vermeidbare Auswärtsniederlage. Für ihn war das damalige Fehlen von Daniel Pollrich und Sven Papenfuß ausschlaggebend.

Mit Personalproblemen hat Jens Dietze auch am kommenden Samstag wieder zu kämpfen. Vor allem auf den Guard-Positionen klafft eine Lücke (Tim Schmiedel, Ben Shibru), die von Nachwuchs-Talent Jan Aurov geschlossen werden soll. Miguel Lopez-Barcelay musste die Trainingswoche pausieren, um einen Infekt auszukurieren. Sein Einsatz ist unsicher.

Trotzdem soll die Revanche gelingen. Der Anspruch, die letzten drei Heimspiele zu gewinnen, steht für den Leipziger Trainer außer Frage. „Wir werden unsere Heimstärke ausspielen, aus einer kompakten Verteidigung heraus Schnellangriffe laufen und möglichst viele freie Würfe kreieren.“ Ein Vorhaben, das hoffentlich wieder mit kräftiger Zuschauerunterstützung gelingen wird.

Achtung: Tipoff ist am Samstag (16.02.2019) eine Stunde später als üblich: um 15.00 Uhr in der Sporthalle Brüderstraße.