02.03.2018 - 12:22

Würzburg kommt!

 

Uni-Riesen wollen Favoriten ärgern

Der Kampf um den Klassenerhalt ist so spannend wie seit langem nicht mehr in der 2. Regionalliga Südost. Sechs der zwölf Teams haben die gleiche Anzahl Siege oder sind nur durch ein Spiel voneinander getrennt. Umso wichtiger ist es, dass die Uni-Riesen nach der klaren Auswärtsniederlage in Wolnzach wieder in die Erfolgsspur finden.

Mit dem Tabellendritten TG TROPICS Würzburg reist allerdings kein Liga-Leichtgewicht am Wochenende an. Im Hinspiel gab es nach katastrophaler erster Hälfte für unser Team letztlich nichts zu holen, auch wenn man vor allem im dritten Viertel den Gegner ins Schwimmen bringen konnte. Erschwerend kommt beim Versuch der Revanche hinzu, dass nicht zu gewohnter Zeit und am gewohnten Ort gespielt werden kann. Es gibt mal wieder eine Abend-Veranstaltung in der kleinen Arena-Halle!

Das Leipziger Team um die beiden Youngster Papenfuß und Schmiedel tritt mit der Absicht an, dem Favoriten von Anfang an Paroli zu bieten und die so wichtigen Punkte zu entreißen. Das scheint nicht unmöglich, denn die Würzburger schwächelten zuletzt ein bisschen und unterlagen am vergangenen Spieltag bei den Dresden Titans. Mannschaftliche Geschlossenheit ist eigentlich die Stärke der Würzburger. Besonderes Augenmerk verdienen aber trotzdem Topscorer Daniel Urbano (15,5 Punkte im Schnitt) und Alexander Lauts, der in Dresden 23 Punkte (7 Dreier!) beisteuerte.

Im Ringen um den Klassenerhalt wäre ein Sieg gegen die starken Gäste nicht nur gut für das Punkte-Konto sonder auch für die Moral in den folgenden Spielen gegen die direkten Konkurrenten. Deswegen wird an alter Wirkungsstätte jede Unterstützung gebraucht, wenn die Spieler am Samstag um 20:00 Uhr in der kleinen Arena zum Tipp-Off bereit stehen.